2hearts1story – Episode 4: die kleine Prinzessin und ihre Rose 🌹


Jede Reiterin und jeder Reiter würde von sich sagen, dass sie oder er Pferde liebt. ❤️ Und das glaube ich jedem gerne. Entsprechend ist auch das Web voller Kuschel- und Kussfotos 😘 mit unseren vierhufigen Soul Mates.


Auch ich habe mein kleines Equestrian Fashion Label ganz bewusst ‚phili loves horses‘ genannt. Weil es einfach so wahr ist. 🖤


Pferdeliebe ist aber nicht nur das. Es sind nicht nur die schönen, romantischen und harmonischen Momente. Es geht weit darüber hinaus. Habt Ihr mal den kleinen Prinzen gelesen? Meine Lieblingsstelle ist die, in der der kleine Prinz seine Rose trifft. 🌹 Es geht darum, dass wir für das, was wir lieben auch verantwortlich sind. Und das passt so sehr zu Khaleesi und mir. Genauso wie es zu jedem Pferde-Mensch-Paar passt.


In dem Moment, indem wir uns entscheiden, ein Pferd in unser Leben zu lassen, übernehmen wir auch eine enorme Verantwortung. Gerade weil diese wundervollen Geschöpfe ein so unendlich grosses Herz haben, das so schnell gebrochen werden kann. Wir sind verantwortlich, dass unsere Pferde gesund sind oder schnell wieder gesund werden, dass sie artgerecht gehalten, richtig bewegt und geritten, richtig gefüttert, und richtig gepflegt werden. Und diese Verantwortung ist eine unfassbar gute Lebensschule. Sie ist aufwändig, zeit- und nervenaufreibend und auch kostspielig. Aber jede einzelne Sekunde der Mühe ist es wert. Mehr als.


Denn Pferde zu lieben ist einfach. Die Liebe eines Pferdes hingegen geschenkt zu bekommen, ist ein lange erarbeitetes Privileg. Ich denke, Ihr wisst, was ich meine.


Danke für Deine Liebe, Khaleesi. 🖤