2hearts1story – Episode 6: Die Göttin der kleinen Dinge 🖤


Als klar war, dass Khaleesi zu mir kommen wird, haben mich viele sehr pferdeerfahrene Menschen gefragt, warum ich mir das antue? Ohne grosse eigene Erfahrung in der Pferdeausbildung ein junges, fast „rohes“ Pferd zu kaufen. Zu mir würde viel besser ein fertig ausgebildetes Pferd passen, das weiss, worum es geht und das mir hilft, auf meinem reiterischen Weg schnell, gut und sicher weiter voranzukommen.


Ich glaube, das stimmt sogar. Gewachsen wäre ich auf diesem Weg jedoch nicht. Ich hätte mich als (Pferde)Mensch nur im sehr überschaubaren Rahmen weiterentwickelt. Ich glaube, dass der Weg, den Khaleesi und ich stattdessen nun gehen, vielleicht langsamer und steiniger ist. Ich glaube aber auch daran, dass, je schwieriger die Aufgabe ist, desto grösser die persönliche Entwicklung sein wird. Einfach weil mich die Grösse der Aufgabe zwingt, aus meiner Komfortzone herauszugehen und mein Potential voll auszuschöpfen.


Hinzu kommt, dass man jeden winzigen Schritt auf diesem gemeinsamen Weg der gegenseitigen Ausbildung und des gemeinsamen Wachsens selbst gehen muss, um sein Ziel nachhaltig und dauerhaft zu erreichen. Auf dem Weg zum Erfolg gibt es keine Abkürzungen. Das Schöne daran ist, dass jeder Schritt mit meinem schwarzen Seelensplitter uns gerade unendlich viel Spass macht. Wir freuen uns an jedem kleinen Erfolg und feiern uns gegenseitig. Die Summe dieser kleinen Freuden ergibt pures Glück und wir sind noch längst nicht am Ziel angekommen. Mal sehen, was uns beide dort erwartet. 🤩


Horse Insight of the Day: Gehe den Weg der kleinen Schritte und Du wirst viel Freude finden 🦋

KONTAKT

INFORMATIONEN

RECHTLICHES

phili loves horses®

© Performanice GmbH, 2020

USt-IdNr. DE323854306