2hearts1story – Episode 9: Khaleesi pushes the clouds away đŸŒ€


Kennt Ihr diese Tage, die schon mies sind, bevor man aufsteht? Tage, an denen man denkt, die ganze Welt habe einen verlassen, alle sind gegen einen und keiner mag Dich. So einen Tag hatte ich heute. Zumindest bis meine schwarze Sonne die Regenwolken vom Himmel gefegt hat.🌬 Schon als ich bei ihr ankam, sagte sie mir: „No worries, Babe, wir kriegen das wieder hin!“ Eigentlich wollte ich gar nicht mit ihr arbeiten, weil ich dachte, mit so einer Stimmung wird das eh nichts. Aber nicht mit Khaleesi. Nachdem sie mich erst einige Minuten beobachtet hat, hat sie mich so lange angestupst, bis ich schliesslich doch angefangen habe, mit ihr was zu machen. Und – auch fĂŒr den Fall, dass ich mich bei diesem Pferd wiederhole: Es war magisch! Jede Übung hat sie einfach perfekt ausgefĂŒhrt. Jeweils eine glatte 6,0 in der A- und B-Note. Jedes Kommando hatte ich kaum gegeben, da hat es Khaleesi schon formvollendet umgesetzt, fast als wollte sie sagen: „Schau mal, was Du fĂŒr eine unglaublich gute Pferdetrainerin bist.“ SpĂ€testens da war ich eigentlich schon wieder mit der Welt im Reinen. Khaleesis Seelenmassage war jedoch noch lange nicht zu Ende. Sie ist ĂŒber den ganzen Platz neben mir hergelaufen und keinen Zentimeter von meiner Seite gewichen. Einfach um mir zu zeigen, dass ich nicht allein und gewollt bin. Zum Abschluss gab es noch eine dicke Runde Kuscheln mit meinem Black Butterfly und siehe da: Patientin geheilt, von Melancholie keine Spur mehr. Von -100 zu +100 innerhalb einer Begegnung mit meinem Seelensplitter. Ohne Worte. đŸ–€



KONTAKT

INFORMATIONEN

RECHTLICHES

phili loves horsesÂź

© Performanice GmbH, 2020

USt-IdNr. DE323854306